"Manchmal sollte man weder mit noch gegen den Strom schwimmen, sondern einfach aus dem Fluss klettern, sich ans Ufer setzen und eine Pause machen..."

 

  • Du fühlst dich erschöpft und ausgebrannt?
  • Du spürst Konzentrationsprobleme und bist gereizt?
  • Du hast häufig Verspannungen, Kopfschmerzen oder Schlafstörungen?
  • Du ziehst dich immer mehr aus deinem sozialen Umfeld zurück?

 

Dieser körperlichen und mentalen Erschöpfung kann entgegen gewirkt werden. Ich begleite dich dabei therapeutisch.

 

Zum Einsatz kommen unter anderem folgenden Entspannungsmethoden:

 

  • Autogenes Training (AT)
  • Progressive Muskelentspannung (PME)
  • Achtsamkeitsübungen
  • Hypnotherapeutische Ansätze
  • Fantasiereisen
  • Atemübungen
  • Meditationen
  • Kiefer R.E.S.E.T.